Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)

Für jeden Beschäftigten des Reha-Zentrums steht ein Gesundheitscheck zur Verfügung. Verantwortlich hierfür ist der Betriebsarzt, der auch die entsprechenden Untersuchungen veranlasst. Interessenten können ihr spezielles gesundheitliches Risikoprofil erfahren. Zu diesem Zweck werden einige Untersuchungen durchgeführt, unter anderem auch Blutuntersuchungen. Diese Untersuchungen können entsprechend den ganz persönlichen Umständen über einen längere Zeit kontrolliert werden. Die Anmeldung zum Gesundheitscheck erfolgt beim Betriebsarzt.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die bei betriebsärztlichen Untersuchungen und bei der Diagnostik im Rahmen der BGF beteiligt sind, stehen unter Schweigepflicht. Die entsprechenden Daten sind ausschliesslich dem Betriebsarzt zur Verfügung zu stellen. Der Datenschutz ist gewährleistet.

Folgende Seminare werden seit 2005 den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern angeboten. Die Termine werden den Beschäftigten rechtzeitig mit der Gehaltsabrechnung zugestellt.

  • Rückenschwimmen
  • Rückenschule
  • Autogenes Training
  • Stressbewältigung
  • Progessive Muskelentspannung
  • Ernährungskurse
  • Muskeltraining (Ausdauer, Beweglichkeit, Koordination)
  • Pilates
  • Aqua Cycling und Aqua Fitness